zur Startseite

Die Mitarbeiter des Instituts verfügen über umfangreiche theoretische und praktische Erfahrungen in den Bereichen Arten- und Biotopkartierung, Flächen-
bewertung und Landschaftspflege aus unterschiedlichen Naturräumen Sach-
sens und Brandenburgs.

Das Naturschutzinstitut bietet Leistungen auf den folgenden Spezialgebieten an:

  • Biotopkartierung:
    Erfassung und Bewertung von Biotop- und Nutzungstypen
  • Flora/Vegetation:
    Erfassung von Gefäßpflanzen, Torfmoosen, Armleuchteralgen, vegeta-
    tionskundliche Arbeiten
  • Fauna:
    Erfassung der Artengruppen Säugetiere (speziell Fledermäuse, Fisch-
    otter, Biber, Kleinsäuger), Vögel, Reptilien, Amphibien, Libellen, Heu-
    schrecken, Tagfalter.
    Weitere Artengruppen können in bewährter Zusammenarbeit mit ex-
    ternen Spezialisten bearbeitet werden, zum Beispiel Großschmetter-
    linge, Laufkäfer, xylobionte Käfer, Spinnen, Mollusken, aquatische Wir-
    bellose.
  • Gewässerökologie:
    Strukturkartierung, Makrophyten, Makrozoobenthos
  • FFH-Planungen:
    Untersuchungen zu FFH-Verträglichkeit, Erfassung von FFH-Lebens-
    raumtypen und Arten, FFH-Managementpläne
  • Fachgutachten:
    im Rahmen der Planung von Windenergieanlagen, Gewerbeansied-
    lungen und sonstigen Bauvorhaben
  • A/E-Planung:
    Eingriffsbewertung, Planung und Betreuung von Ausgleichsmaß-
    nahmen
  • Langzeitmonitoring und Erfolgskontrollen
  • Artenmanagement:
    Förderung, Bergung, Umsetzung, Erhaltungszucht gefährdeter bezieh-
    ungsweise geschützter Arten

zur Startseite