zur Startseite

Entdeckertag in Wurzen-Dehnitz

Zum 1. Entdeckertag im Naturpark Muldenland am 3.10.2009 öffnete das NABU-Naturschutzinstitut in Wurzen-Dehnitz die Tore seines Dreiseitenhofes; die vielfältigen Angebote wurden von den Besuchern gern genutzt.
An der mobilen Saftpresse konnten die mitgebrachten Äpfel zu Saft gepresst werden, ein Pomologe half bei der Bestimmung der alten Obstsorten. Die NABU-Fachgruppe Ornithologie und Herpetologie Falkenhain bot interessante Informationen bei der Untersuchung von Gewöllen der Schleiereule und der Bestimmung heimischer Fledermäuse. Mit viel Spaß probierten die Besucher auch den Tast- und Fühlpfad der Gruppe aus. Die Regionalgruppe Klosterholz zimmerte mit den kleinen Besuchern Mini-Insektenhotels.
Ein Hotel für gebäudebewohnende Tierarten, der 1:4 Nachbau eines Trafo-
hauses, stand ebenfalls im Hof. In einer kleinen Ausstellung konnte man Ein-
blick in die Arbeit des Institutes und die Initiativen der NABU-Gruppen erhalten.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!
Fotos: © Ina Ebert

 


Der Muldehof

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!
Fotos: © Ralf Mäkert, NABU Archiv


zur Startseite